HUMAN AWARD 2012

Zur Gründung des World Food Institute – Instituts für Welternährung e.V. wurde der Gründungsvorstand Wilfried Bommert mit dem Human Award 2012 der Familie Kluge Stiftung der Universität Köln ausgezeichnet. 

 

Die Ehrung erhielten das Institut und seine Gründer für ihre Bemühungen um einen humane Gesellschaft und ihren Einsatz für Welternährung und Weltsicherheit. 

 

Der Stiftungszweck der Kluge Stiftung gilt der Auszeichnung von Personen, die sich dafür einsetzen, das Menschenbild der Humanistischen Psychologie in Organisationen zu leben und mit zu prägen. Dazu gehört die Entwicklung eines Modells, eines Konzepts und seine Anwendung bzw. erprobte Versuche seiner Umsetzung. Die Familie Kluge Stiftung ist tätig an der Nahtstelle zwischen Wissenschaft und wirtschaftlicher Praxis. Ihre  Mission ist: "Wir wollen kleine Strohfeuer mit Sauerstoff und Brennmaterial unterstützen, damit die Flammen weiter und höher lodern können sowie fruchtbringenden Flächenbrand entwickeln".

Spendenkonto

Institut für Welternährung e.V.

GLS Bank

IBAN: DE54 4306 0967 1138 5065 00 | BIC: GENODEM1GLS

 

Ihre Spende kann steuerlich geltend gemacht werden

Empfehlungen

Klimawandel ist die Sache der anderen? Falsch: Er wird uns schneller erreichen, als uns lieb ist und er trifft uns in unserer Komfortzone.  Die Saatgut-Monopole der Welt-Landwirtschaft haben auf die falschen Pflanzen gesetzt. Ihre Hochleistung lässt sich nicht durchhalten. Der Klimawandel zeigt der industriellen Landwirtschaft ihre Grenzen auf.

Wie Suffizienzpolitiken gelingen - eine Handreichung von Manfred Linz
Wuppertal Spezial Nr 52, Wuppertal Institut

Regional, innovativ und gesund

Nachhaltige Ernährung als Teil der Großen Transformation

Steven Engler, Oliver Stengel, Wilfried Bommert (Hg.)

1. Auflage 2016
Vandenhoeck & Ruprecht

 

 

 

 

 

 

 

Wie unser Essen produziert wird - Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt

Vorreiter einer globalen Ernährungswende - Ein Projekt des IWE

Forschung für die Ernährungwende

Kann das derzeitige Modell der Land- und Ernährungswirtschaft die Zukunft sichern?
Vor welchen Aufgaben stehen die Agrar- und Ernährungs-wissenschaften im 21. Jahrhundert?

Welche Forschung sollte vorrangig gefördert werden?
 
Mehr im Positionspapier des IWE 7/2014

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© World Food Institute - Institut für Welternährung e.V.
Impressum